Darf man Alufolie auf einem Kontaktgrill verwenden?

Die warme Zeit ist bei Grill-Freudigen beliebt. Was gibt es Schöneres, als mit Freunden auf der Wiese zu sitzen und gegrillte Speisen zu essen? Jedoch bringt gerade der Kontaktgrill bei einigen eine Frage bezüglich der Verwendung auf: Darf die vielseitig verwendbare Alufolie auf einem Kontaktgrill zum Einsatz kommen?

Alufolie und Kontaktgrill? Das passt zusammen!

Die Benutzung des Kontaktgrills erfreut sich besonderer Beliebtheit. Sein Betrieb funktioniert mit Strom und er besteht aus zwei teflonbeschichteten Grillflächen. Neben seinen vielen Vorzügen, bringen jedoch die Rillen in den Grillflächen manch einen Grillexperten zum Verzweifeln. Für Fleisch, Burger und Co. ergeben sich durch die Rillen zwar tolle Grillstreifen, doch erschweren sie das Reinigen. Eine gute Möglichkeit, um sich die Arbeit zu erleichtern, ist der Gebrauch von Alufolie.

Mit Alufolie auf dem Kontaktgrill braten

Auch wenn in der Gebrauchsanleitung kein Wort über die Verwendung von Alufolie steht, kann diese auf dem Kontaktgrill zum Einsatz kommen. Auf die Grillflächen gelegt bewahrt sie diese vor Grillfett und Verschmutzungen. Da die Grillflächen meistens Rillen aufweisen brauchen diese nach der Benutzung eine zeitaufwendige Reinigung. Denn: Die Vertiefungen erschweren die Reinigung der Grillflächen erheblich.

Liegt die Alufolie unter und am besten zusätzlich auf dem Grillgut bleiben die Rillen sauber. Die benutzte Alufolie wandert nach dem Grillvergnügen in den Abfall. Durch den Einsatz von Alufolie sind zudem leckere Folien-Gerichte mit dem Kontaktgrill möglich: In Alufolie eingewickelte Ananas oder Aubergine schmecken beispielsweise hervorragend.